KuliKasse

“Wie unsere individuellen Kassen zu unserer gemeinsamen Dorfhuus-KuliKasse werden: Ein anderer Umgang mit Geld im Dorfhuus”

Wir alle hatten und haben genug vom individualistischen Denken und vom kapitalistischen, profitorientieren Wirtschaftsdenken. Zudem wollen wir Synergien nutzen, die Alltagsarbeiten bündeln und unsere Kasse soll sich durch unsere Tätigkeiten füllen. So haben wir unter den DorfhüüslerInnen gedacht, diskutiert, philosophiert und kreiert: Unsere KuliKasse. Fortsetzung folgt…

“Die Vorstellung immer weiter Geld ausgeben zu müssen ist in unserem kollektiven Bewusstsein verankert, als Pflicht, als Pflicht zu konsumieren.” (Die gelenkte Konsumgesellschaft – ZDF Doku)