Aktuell

Konzert EMILIO TALVA – Musik aus Guatemala am Freitag 23.August 2019a

So toll, denn auch dieses Jahr kommt Emilio Talva, Sänger und Gitarrist aus Guatemala, wieder mit einem Koffer voller Lieder über Sehnsucht und Liebe, aber auch mit politischer Trova und folkloristischen Rhythmen in die Schweiz – und zu uns ins DORFHUUS. Mit seiner eingängigen Stimme und den warmen Gitarrenklängen berührt er die Menschen auch über die spanische Sprachregion hinaus. Emilio ist seit über 20 Jahren professionell mit seiner Musik unterwegs und ist schon in verschiedenen Ländern Lateinamerikas, in den USA und Europa (Schweiz, Deutschland, Spanien) aufgetreten. Musikbeiespiele No contigo ni sin ti Emilio Talva oder Emilio Talva „Bolero Desilusión“

Um 19 Uhr gibt es ein gemeinsames Essen aus Guatemala… (gerne auf Anmeldung info@dorfhuus.ch). Konzertbeginn um 20:30 Uhr (Eintritt frei – Kollekte).

*****

Sommerzeit, Urlauber fahren ans Mittelmeer – freiwillig. Andere sind „zwangsmässig“ da… Ein Hoch auf Carola Rackete!!! Hier eine berührende Doku über eine mutige Frau

*****

Wir haben Wohn- und Lebensraum bei uns zu vermieten. Wir suchen Menschen, die das Dorfhuus beleben und aktiv und bewusst mitgestalten möchten… siehe hier

*****

„Bere si Tutun“: Absolut geniales Konzert!! Und sie haben nicht zuviel versprochen: Schnell, wild und mit viiiiiiiel SPASS :–) Herzlichen Dank fürs Kommen!

PS. Und die Grotte war richtig voll… :–)

*****

Am Sonntagnachmittag 3.März fand das MantraSingen in unserer Sandsteingrotte statt: Wundervolle Klänge in einer mystischen Umgebung. Und danach ein gemütliches Beisammensein mit MitBringBuffet. Lecker!

*****

„Geld oder Leben“: Dies ist das Motto der Pharmaindustrie… und sie wird immer gieriger!! Siehe hier. Auch unsere Krankenkassen zeigen diese Entwicklung auf. Siehe hier.

*****

So 24.Februar: „Weisheitsgeschichten und Lieder“ mit Esther, Saida und Talim. Es wurde den Sufi-Geschichten aus fernen Ländern und Zeiten zugehört, den Instrumenten und Gesängen gelauscht wie auch aktiv mitgesungen. In unserem heimeligen Stübli war eine Stimmung wie in „Tausend und einer Nacht“. Vielen herzlichen Dank für Euer Kommen.

*****

Obwohl erst Februar, schon so frühlingshaft: Wir essen regelmässig draussen und machen Feuer mit Schlangenbrot :–)

*****

„Fühlst du dich einseitig informiert?“ Schau mal hier: Info-Sperber (und auch hier: „Denke, hinterfrage und bleibe kritisch…“)

*****
Isst Du Wildfisch aus unseren Weltmeeren? Falls ja, schau dir diese Doku (43min) vom WDR an: „Das Geschäft mit dem Fischsiegel

*****

¡¡¡Stopp der Unterdrückung, Ausbeutung und Diskriminierung!!!
Forderungen der Bewegung „gilets jaunes“ (auf Französisch)

*****

Unsere interessanten LINKS und „Ohren & Augen auf!“
*****

Bezüglich Anregungen, Ideen oder auch Mithilfe sind wir offen und interessiert… 🙂

*****

Gemeinschaftliches Wohnprojekt Dorfhuus
Dorf 31 – 4933 Rütschelen
062 923 50 82 (häufig Anrufbeantworter)